Luster Kommune befindet sich am längsten Fjord Europas, den Sognefjord. Dort wo drei Nationalparks zusammentreffen. Jostedalsbreen, Breheimen und Jotunheimen. Luster Kommune ist eine von den grössten Kommunen in Süd Norwegen, 2700 km2 gross..
 
In der Wirtschaftszeitung ”Dagens Næringsliv” wurde die Luster Kommune am 11.08.2008 zur Kommune mit den besten Wohnbedingungen Norwegens gekürt. Diese Auszeichnung basiert auf eine Reihe statistischer Fakten. Die Wirtschaftszeitung arbeitete mit dem Statistischen Zentralbüro zusammen um auf dieses Resultat zu kommen.
 
Luster hat ein Bevölkerungswachstum – im Oktober 2010 erreichten wir 5000 Einwohner, zum ersten Mal seit 2000. Wir sehen auch, dass junge Leute ohne spezielle Zugehörigkeit zuziehen. Hier in Luster sind es kurze Wege zu den Nachbarkommunen, wie Sogndal und Leikanger. Diese Kommunen unserer Provinz bieten viele Kompetenzarbeitsplätze im öffentlichen Sektor. Hier befinden sich z. B. die Hochschule, die Westlandsforschung, Haupverwaltung unserer Provinz, Strassenamt, NAV (Arbeitsamt und Krankenkasse), Fylkesmann (Repräsentant der Regierung) Norge.no und mehr.
 
Dörfer in Luster
Luster Kommune hat viele Dorfgemeinden. Gaupne ist das Kommunezentrum mit einer wachsenden Wirtschaft und gutem Serviceangebot. In Gaupne befindet sich das Rathaus und die Kommuneadministration.
Veitastrond besitzt gute Landwirtschaft mit dem Schwerpunkt der Ziegenzucht. Das Dort ist u.a. dafür bekannt, ein Luftkissenboot als Fortbewegungsmittel zu besitzen, falls der Weg zwecks Schneelawinen gesperrt ist.
Solvorn bekannt mit seinen markanten Fischerhütten- eines der best bewarten Fjorddörfer- mit einem national bekannten Baustil.
Marifjøra gleicht Solvorn, aufgebaut in einer Zeit wo der Seeweg als Kommunikationakanal galt. In Marifjøra befinden sich ebenfalls wertvolle Baustile. 
 
Das Dorf Luster befindet sich ebenfalls am Fjord, und die Dale Kirche, eine schöne Steinkirche aus dem Jahre 1240, schmückt den Dorfkern. Viele kennen Luster auch von  das Luster Sanatorium - Harastølen- , Tuberkolosesanatorium, welches von 1902 – 1958 in Betrieb war. Das Gebäude wurden später als Psychiatrie und Asylheim benutzt, aber in den letzten Jahren steht es leider leer.
Skjolden befindet sich am Ende des Sognefjordes. Hier entstand ein neuer Cruisekai der im Mai 2010 eröffnet wurde. Fortun hat grosse Energiewerke die Hydro eigen. Hier startet auch der Sognefjellsweg – Nord Europas höchster Gebirgsübergang und Norwegens Erster Nationaler Touristweg.
 
In Ornes können Sie die älteste Stabkirche der Welt - Urnes Stabkirche - bewundern. Es ist vor allem ihr reich geschnitztes Nordportal, weshalb sie 1979 in die Liste des UNESCO WELTKULTURERBES aufgenommen wurde.
Jostedal ist vielfach bekannt als Gletscherdorf. In Jostedal strecken sich viele Gletscherarme des Jostedalsgletscher hinunter ins Dorf. Nigardsgletscher ist der Bekannteste auf dem täglich Gletschertouren in der Saison angeboten werden.
Hafslo ist ein Dorf mit grosser Landwirtschaft und erinnert viel an die Dörfer in Ostnorwegen mit weiten Wiesen die sich zum Hafslosee hinunterstrecken. Hafslosee ist ein sehr guter Angelsee. In Heggmyrane befindet sich Sogn schönste Skianlage, Sogn Skizentrum.
 
 
Kulturtraditionen
Die Kultur in Luster hat lange Tradition. Luster wurde zeitig gewählt zum Zentrum für nationale und internationale Aktivitäten. Bis zurück zum 1300 Jh. wird Luster beschrieben als Sitz für Königsdiener mit Privatbotschaft nach Island. In mehreren hundert Jahren war Luster und speziell Kroken ein Zentrum für Gäste und Besucher. Auch heute bietet die Kommune grosse Kulturaktivität, sowohl durch Organisationen als auch durch die Kulturschule.
 
Wirtschaft
Die Landwirtschaft ist traditionell der wichtigste Wirtschaftszweig in der Kommune mit Schwerpunkt der Fleisch – und Milchproduktion. Heute ist Luster eine der Kommunen mit der grössten Schafhaltung in der Provinz Sogn und Fjordane. Der Obstanbau hat sich vermindert, aber im gleichm Zug ist der Erbeer- und Himbeeranbau sehr gewachsen. Luster gehört heute zu den Kommunen die die meissten Himbeeren produzieren.
Für Natur- und Kulturinteressierte ist Luster ein Eldorado. Der Tourismus ist deswegen ein wichtiger Wirtschaftszweig, mit gut ausgebauten Hotels, Gästeheimen, Pensionaten, Campinganlagen und Hüttenvermietung. Die Wasserkraftwerke der Luster Kommune erreichen eine hohe Produktionsquote. Die grössten Anlagen besitzen Statkraft ( Jostedalen) und Hydro (Fortun).
In Gaupne wurden mehrere moderne industrielle Firmen aufgebaut. Die grösste in der Kommune ist Avery Dennison NTP AG. Sie entwickeln und produzieren Aufnäher,- Aufkleber (Transfer) für Bekleidung.
Luster steht dafür, ein aktiver Part in der Entwicklung der Wirtschaft zu sein und stellt Grundareal zur Verfügung. Zusätzlich kann der Neugründer den Wirtschaftsfond geniessen, der aufgrund der grossen Energiewerke der Kommune aufgebaut werden konnte.